[Direkt zum Inhalt [Alt+2]] [Direkt zur Navigation [Alt+3]] [Direkt zur Infospalte [Alt+4]]

  • Impressum [Alt+5]
  • Kontakt [Alt+6]
  • Navigator
  • 16.12.2018
 
Inhalt

Diese Seite drucken Drucken  

Haus- und Grundstücksentwässerung

Allgemeine Informationen

Für Grundstücke, an die der öffentliche Schmutzwasserkanal betriebsfertig herangeführt wurde, ist der Anschluss an die öffentliche Abwasseranlage herzustellen.

Die Eigentümer sind für den ordnungsgemäßen Zustand und eine einwandfreie Funktion der Entwässerungsanlage auf dem Grundstück verantwortlich. Bei Grundstücksentwässerungen gibt es für neu geplante und auch bereits bestehende Anlagen einige Regeln, die es zu beachten gilt:

  • Die Schmutzwasserleitungen müssen dicht sein, damit kein Fremdwasser und Wurzeleinwuchs in die Abwasseranlage eindringen kann.
  • Tiefliegende Entwässerungsobjekte eines Bauwerks müssen gegen Rückstau gesichert sein.
  • Es darf kein Regenwasser in die Schmutzwasserkanalisation eingeleitet werden.
  • Die Leitungen müssen durch Kontrollschächte und Reinigungsöffnungen zugänglich sein, damit eine Verstopfung nicht gleich zu einer unlösbaren Aufgabe wird. 
  • Mit den Arbeiten an der Entwässerungsanlage darf erst nach erteilter Genehmigung begonnen werden.
  • Bei einem Neuanschluss muss ein Druckprotokoll über die Dichtheit bei Abnahme vorgelegt werden.

  • Ggf. ist eine Hebeanlage im Keller zu installieren.  

Das gesamte „Regelwerk“ finden Sie in der Abwasserbeseitigungssatzung der Samtgemeinde Elbmarsch.


Ansprechpartner/in
Herr Uwe LuhmannStandort anzeigen
Rathaus Samtgemeinde Elbmarsch, Zimmer 1.09
Elbuferstraße 98
21436 Marschacht
Telefon: 04176 9099-31
Telefax: 04176 9099-44
E-Mail:
photo
zurück

Diese Seite drucken Drucken  
Infospalte

Termine in der Elbmarsch

Regionale Termine

Tipps + Tricks

  • Spenden für Flüchtlinge

  • Ja zur Feuerwehr

  • Elb-Shuttle

  • Gewerbepark Elbmarsch

  • Navigator

  • Geoportal Landkreis Harburg

  • Vereinsportal